Über uns

header

Seit nunmehr mehr als 100 Jahren gehört die Züchtung von Gartenrosensorten zur Haupttätigkeit von Rosen Tantau. Während dieser Zeit hat sich das Unternehmen auf die verschiedensten Arten von Rosen spezialisiert. Vor jedoch 20 Jahren erfolgte noch einmal eine Intensivierung der Zuchtlinien auf die unterschiedlichsten Typen von Rosen.

Rosenzüchtung seit mehr als 100 Jahren oder: Was zwischen „Schöne von Holstein“ und „Piano“ sonst noch geschah

Seit über 100 Jahren ist die Züchtung von Gartenrosensorten unsere Herzensangelegenheit. Viele Dinge haben sich seit dieser Zeit auch bei uns in der Züchterwerkstatt Rosen Tantau geändert. Sowohl die Entwicklung in der Rosenzüchtung als auch der Märkte für Gartenrosen sind einem dramatischen Wandel unterworfen, seit Mathias Tantau sen. am 06. Januar 1906 seine Rosenschule eröffnete.

Damals wie heute produzieren wir unsere Rosenpflanzen im Nordwesten von Hamburg. Wir züchten Gartenrosen, die das Herz der Rosenfreunde im In- und Ausland höher schlagen lässt. Unsere Spezialitäten sind großblumige, duftende Edelrosen für den Garten oder den Schnittbereich. Romantische Nostalgierosen, robuste Kleinstrauchrosen, üppige Kletterrosen und reich-blühende Beetrosen.

100 Jahre Rosenzüchtung bedeuten eine Vielzahl von Rosensorten. Viele sind weltweit bekannt geworden:

1919 stellte Mathias Tantau sen. seine ersten beiden eigenen Polyantha-Sorten vor: Es waren Stadtrat Meyn und Schöne von Holstein. Es folgten Sorten wie: Rotelfe (1922), Johanneszauber (1926), Professor Gnau (1928), Johanna Tantau (1930), Johanna Röpke (1931),  Direktor Bentschop (1939), Karl Weinhausen und Käthe Duvigneau (1942), Tantaus Überraschung (1943), Märchenland und Fanal (1946), die z.T. weltweite Bedeutung erlangten. Eine der letzten Züchtungen war die berühmte rote Polyantha Rose Schweizer Gruß. Alle diese „Neueinführungen" waren zu jener Zeit große Fortschritte in der Entwicklung der Gartenrose.

 

Wenn Sie sich ausführlich über die Entstehungsgeschichte und die Meilensteine von Rosen Tantau informieren möchten, klicken Sie bitte hier: Zur Firmengeschichte