Bienenweide®-Rosen

Bienenweide®-Rosen sind eine Freude für jeden Garten- und Naturliebhaber! Sie wachsen dicht, kompakt und buschig, fast kissenförmig und sind enorm blühstark. Alle Bienenweide®-Rosen-Sorten sind halb- oder ungefüllt, d. h. ihr reicher Vorrat an Pollen und Nektar ist für Bienen und andere Insekten gut erreichbar. Auf unseren Selektionsfeldern sind sie seit Jahren dafür bekannt, besonders intensiv von Bienen und Hummeln besucht zu werden.

Alle Sorten sind selbstreinigend und erstaunlich robust! Bienenweide®-Rosen können an sonnigen Plätzen in kleinen Gruppen oder zur Randbepflanzung auch in Steingärten und Kübel gepflanzt werden. Kombinationen mit anderen Stauden und Gehölzen ergeben ein harmonisches Bild. Je nach Sorte liegt die Wuchshöhe zwischen 40 und 60 cm. Durch den kissenförmigen Pflanzenaufbau sollten ca. 3 - 6 Pflanzen pro m² gesetzt werden. 

Bienenweide®-Rosen sind eine Freude für jeden Garten- und Naturliebhaber ! Sie wachsen dicht, kompakt und buschig, fast kissenförmig und sind enorm blühstark . Alle Bienenweide®-Rosen-Sorten... mehr erfahren »
Fenster schließen

Bienenweide®-Rosen sind eine Freude für jeden Garten- und Naturliebhaber! Sie wachsen dicht, kompakt und buschig, fast kissenförmig und sind enorm blühstark. Alle Bienenweide®-Rosen-Sorten sind halb- oder ungefüllt, d. h. ihr reicher Vorrat an Pollen und Nektar ist für Bienen und andere Insekten gut erreichbar. Auf unseren Selektionsfeldern sind sie seit Jahren dafür bekannt, besonders intensiv von Bienen und Hummeln besucht zu werden.

Alle Sorten sind selbstreinigend und erstaunlich robust! Bienenweide®-Rosen können an sonnigen Plätzen in kleinen Gruppen oder zur Randbepflanzung auch in Steingärten und Kübel gepflanzt werden. Kombinationen mit anderen Stauden und Gehölzen ergeben ein harmonisches Bild. Je nach Sorte liegt die Wuchshöhe zwischen 40 und 60 cm. Durch den kissenförmigen Pflanzenaufbau sollten ca. 3 - 6 Pflanzen pro m² gesetzt werden. 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •