Informationen

Bienenweide-Rosen®

 

Bienenweide-Rosen® sind eine Freude für jeden Garten- und Naturliebhaber!

Sie wachsen dicht, kompakt und buschig, fast kissenförmig und sind enorm blühstark. Alle Bienenweide-Rosen® Sorten sind halb- oder ungefüllt, d. h. ihr reicher Vorrat an Pollen und Nektar ist für Bienen und andere Insekten gut erreichbar. 


Auf unseren Selektionsfeldern sind sie seit Jahren dafür bekannt, besonders intensiv von Bienen und Hummeln besucht zu werden. Je nach Sorte liegt die Wuchshöhe zwischen 50 und 60 cm.

 

Durch den kissenförmigen Pflanzenaufbau sollten ca. 3 - 6 Pflanzen pro qm gesetzt werden. Alle Bienenweide-Rosen® werden im sonnenblumengelben 4L-Dekotopf kultiviert und geliefert.

 


Alle Sorten sind selbstreinigend und erstaunlich robust! Bienenweide®-Rosen können an sonnigen Plätzen in kleinen Gruppen oder zur Randbepflanzung auch in Steingärten und Kübeln gepflanzt werden.

 

 

Ein besonders ansprechendes Bild ergibt sich, wenn die verschiedenen Sorten des Sortiments miteinander kombiniert werden. Zusammenstellungen mit anderen Stauden und Gehölzen ergeben ein harmonisches Bild.

 

Klicken Sie hier, um sich über die einzelnen Sorten genau zu infomieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haben Sie Fragen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Verwenden Sie dazu bitte das Kontaktformular.

Zum Kontaktformular
Infos, Anbau & Pflege

Damit Ihre Schätzchen gut gedeihen, haben wir hier einige Tipps für Sie zusammengestellt. Schauen Sie gern einmal rein.

Weiterlesen
Fragen & Antworten
Welche Rosen duften am stärksten?

Unsere duftstärksten Rosen haben wir für Sie in der Kategorie Duftrosen zusammengefügt. Die Duftstärke wird mit Sternchen dargestellt. Je mehr davon, desto intensiver ist der Duft.

Wann ist die beste Pflanzzeit für Rosen?

Der optimale Zeitpunkt ist im Frühjahr, wenn die Forsythien bei Ihnen in der Region ganz aufgeblüht sind. Jetzt sollte die Rosenpflanze der Rosengruppe entsprechend zurückgeschnitten werden. Im Herbst werden lediglich kranke Blätter, verblühte Blütenstände entfernt und ggfs. die Höhe für die Winterschutzmaßnahmen korrigiert

Zeitpunkt für den Winterschutz?

Im Spätherbst Mitte bis Ende November, je nach Region!

Mehr Fragen & Antworten
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.