Online kaufen

Bodendeckerrosen

Bodendeckerrosen

Sie bedecken ganze Gartenabschnitte, Hänge und Böschungen mit einem wahren Blütenmeer – Bodendeckerrosen, auch Kleinstrauchrosen genannt, sind Pflanzen mit einem kriechenden, flach wachsenden und sehr kompakten Wuchs. Sie werden selten höher als 80 Zentimeter. Ihr großer Vorteil: Sie sind besonders gesund, robust und pflegeleicht. Sie möchten attraktive Bodendeckerrosen kaufen? In unserem Sortiment finden Sie eine große Auswahl der kleinen Pflanzen mit geringem Pflegeaufwand!

Weiterlesen
Artikel pro Seite:
Sortierung:

Bodendeckerrosen für eine charmante Flächenbegrünung

Pflanzungen aus Bodendeckerrosen sind durch ihre sortentypische Widerstandskraft gegen Blattkrankheiten sowie wegen der Verminderung des Unkrautwuchses durch rasche Abdeckung von Flächen sehr pflegeleicht. Bodenbedeckende Rosen gibt es bei uns im Hause als Veredelungen oder aber auch durch Stecklinge vermehrt auf sogenannter „eigener Wurzel“. Während die Veredelungen insbesondere für den Gebrauch in den Gärten geeignet sind, werden die wurzelechten Bodendeckerrosen unter dem Namen Cityflor®-Rosen hauptsächlich an Gartenbaubetriebe und Städte ausgeliefert. Cityflor®-Rosen sind das Ergebnis sorgfältiger Züchtungsarbeit. Nur die robusten Sorten werden im rauen Klima Schleswig-Holsteins in mehrjährigen Feldversuchen selektiert und wurzelecht weitervermehrt. Strenge europaweite Prüfungen sind Garant dafür, dass die hohen Ansprüche von Rosen Tantau an die innere und äußere Qualität der Pflanzen bis zuletzt erfüllt werden. Cityflor®-Rosen werden in den großen 1,5 oder 2 Liter Kulturtöpfen und dem geprüften Spezialsubstrat mit hohem Tongehalt für optimales Anwachsen kultiviert. Alle Pflanzen werden mindestens 1,5 Jahre kultiviert, Winterausfälle durch intensive Schnellkulturen gehören mit Cityflor®-Rosen daher der Vergangenheit an. In unserem reichhaltigen Sortiment finden Sie selbstverständlich Bodendeckerrosen mit hervorragender Blattgesundheit, mit unterschiedlichen Blütendurchmessern und verschiedenen Blütenfarben – etwa Rosa oder Weiß, Rot oder Gelb. Auch begehrte ADR®-Rosen finden Sie bei uns als Bodendecker.

Wir stellen vor...
Loki®

Kaufen Sie die edle Loki Rose online bei einem der größten Rosenzüchter Deutschlands ✓Qualitätsrosen von dem Spezialisten für Rosen mit über 100 Jahren Erfahrung ✓Telefonische Beratung u.v.m.

Ansehen
Lancelot®

Kaufen Sie die edle Lancelot Rose online bei einem der größten Rosenzüchter Deutschlands ✓Qualitätsrosen von dem Spezialisten für Rosen mit über 100 Jahren Erfahrung ✓Telefonische Beratung u.v.m.

Ansehen
Perennial Domino®

Kaufen Sie die edle Perennial Domino Rose online bei einem der größten Rosenzüchter Deutschlands ✓Qualitätsrosen von dem Spezialisten für Rosen mit über 100 Jahren Erfahrung ✓Telefonische Beratung u.v.m.

Ansehen
LandFrauen Rose®

Kaufen Sie die edle Landfrauen Rose online bei einem der größten Rosenzüchter Deutschlands ✓Qualitätsrosen von dem Spezialisten für Rosen mit über 100 Jahren Erfahrung ✓Telefonische Beratung u.v.m.

Ansehen

Rosen pflanzen: So gedeihen Kleinstrauchrosen

Bodendeckerrosen kommen in Gärten an unterschiedlichen Stellen zum Einsatz. Wichtig ist allerdings in jedem Fall ein eher sonniger und luftiger Standort, damit die Pflanzen gut gedeihen können. Ideal ist außerdem ein eher sandiger oder lehmiger Boden, der nicht zu Staunässe neigt. Sie möchten Ihre Kleinstrauchrosen verwenden, um damit größere Flächen zu bedecken? Dann sollten Sie diese entsprechend mit geringem Pflanzabstand in die Erde setzen. Achten Sie unbedingt darauf, dass die Veredlungsstelle etwa fünf Zentimeter tief unter der Erde liegt. Zudem empfehlen sich dafür Sorten besonders gut, die wenigstens 40 Zentimeter hoch werden – auf diese Weise gelangt nur noch wenig Licht an den Boden. Ein angenehmer Nebeneffekt: Es wächst so kein Unkraut mehr, und die Rosen können ungehindert wachsen. Nach dem Einpflanzen ins großzügig bemessene Pflanzloch gießen Sie gründlich an. Ein Dünger ist zunächst eher kontraproduktiv und wird erst im folgenden Frühjahr relevant. Gießen Sie ab sofort eher sparsam und nach Bedarf und vermeiden Sie in jedem Fall Staunässe.

Bodendeckerrosen: So pflegen Sie die widerstandsfähigen Gartenbewohner

Der Pflegeaufwand rund um die robusten Bodendeckerrosen ist gering und gerade für Garten-Neulinge gut stemmbar. Verblühte und abgestorbene Pflanzenteile sollten Sie regelmäßig entfernen, ein Düngen empfiehlt sich jeweils im Frühjahr und im Frühsommer. Ein Zurückschneiden ist nur in sehr geringem Maße erforderlich: Im Frühjahr empfiehlt sich ein Auslichten, allerdings nur etwa alle drei Jahre. Als wirksames Mittel gegen Frost gilt der Schutz der Veredlungsstelle – schon beim Einpflanzen sollten Sie darauf achten, dass diese unter der Erde liegt. Zusätzlich können Sie die gesamte Rosenfläche in der kalten Jahreszeit abdecken, etwa mit Tannenzweigen. So kommen Ihre dekorativen Bodendeckerrosen gut durch den Winter!

Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.