Online kaufen

Container-Rosen

Container-Rosen

Von Mai - Oktober/November führen wir eine große Auswahl an getopften Rosen, auch Halb- und Hochstämmen in Töpfen und Kübeln. Der Containerrosen-Versand startet Mitte Mai. Einige Edelrosensorten und die Solitärkübel  versenden wir ab Juni. Gerne nehmen wir Ihre Vorbestellungen auf. Container-Rosen können bei jedem frostfreien Wetter, also vor allem im Sommer, gepflanzt werden. Daher bieten wir im Sommer (pflanzfertig ab ca. Ende Mai/Anfang Juni) eine Auswahl unserer Gartenrosen aus der Züchterwerkstatt Rosen Tantau auch im Container (Topf) an, solange der Vorrat reicht.

Weiterlesen
Artikel pro Seite:
Sortierung:

Durchwurzelte Containerrosen von Rosen Tantau: Handlich und wuchsfreudig

Containerrosen, also Rosen, die im Handel im praktischen und handlichen Kübel, Topf oder Container angeboten werden, sind sozusagen der Gegenpol zu wurzelnackten Rosen: Der Topfballen mit Erde ist bereits gut durchwurzelt und die Pflanze wächst, weil sie bereits vorgetrieben hat, ohne eventuelle Startschwierigkeiten zügig weiter. Das Einpflanzen ist auch im blühenden Zustand möglich. In unserem umfangreichen Sortiment finden Sie verschiedene Rosentypen saisonal auch in der Container-Variante – beispielsweise Kletterrosen, Strauchrosen, Beetrosen oder Ramblerrosen. Zudem haben Sie selbstverständlich die Wahl zwischen Pflanzen mit unterschiedlich intensivem Duft und verschiedenen Blüten- und Wuchsformen. Sie möchten bei Rosen Tantau Containerrosen kaufen? Der Versand startet grundsätzlich ab Mitte Mai, einige Edelrosensorten und die Solitärkübel versenden wir ab Mitte Juni. Ihre Vorbestellungen nehmen wir gerne auf. Weil Containerrosen grundsätzlich bei jedem frostfreien Wetter, also vor allem im Sommer, gepflanzt werden können, bieten wir Ihnen im Frühsommer eine Auswahl unserer Gartenrosen aus der Züchterwerkstatt Rosen Tantau auch im Container (Topf) an – solange der Vorrat reicht!

Wir stellen vor...
Anuschka®

Kaufen Sie die edle Rose Anuschka online bei einem der größten Rosenzüchter Deutschlands ✓Qualitätsrosen von dem Spezialisten für Rosen mit über 100 Jahren Erfahrung ✓Telefonische Beratung u.v.m.

Ansehen

Containerrosen einpflanzen: So wachsen und gedeihen die Topfrosen

Topfrosen bringen Sie idealerweise entweder im Frühling oder im Herbst in die Erde. Als Standort empfiehlt sich, wie bei allen Rosen, ein luftiges und eher sonniges Fleckchen. Vor dem Einpflanzen steht das Tauchbad: Wenigstens einige Stunden stellen Sie die gesamte Containerrose in einen Eimer mit Wasser. Mit einem Spaten sollten Sie die Erde etwas auflockern, das Pflanzloch sollte etwa zweimal so groß sein wie der Topfballen. Dabei wichtig: Die Veredlungsstelle sollte sich einige Zentimeter unter der Erde befinden. Formen Sie um die Containerrose herum einen Gießrand und bewässern Sie das Substrat gründlich.

Rosen im Kübel: Tipps zur Pflege

Ein Dünger ist im Normalfall erst im kommenden Frühjahr sinnvoll, weil die Containerrosen für den Beginn noch gut versorgt sind. Ebenfalls im Frühjahr empfiehlt sich für gutes Wachstum und reichhaltige Blütenbildung ein Rückschnitt der Triebe. Wie winterhart Ihre Containerrose ist, entscheidet auch der jeweilige Rosentyp. Gegen Frost sollten Sie die Pflanze allerdings in jedem Fall schützen. Wenn Sie Ihre Containerrose in den Garten gepflanzt haben, gelten ähnliche Maßnahmen wie bei allen Rosen: Um den Stamm herum sollten Sie etwa 20 cm Erde, Torf oder Rindenmulch anhäufen. Zusätzlich können Sie die Pflanze abdecken – zum Beispiel mit Tannenzweigen, speziellem Vlies oder Jute. Ist Ihre Containerrose noch im Topf, können Sie das gesamte Gewächs einfach an einen kühlen, aber frostfreien Ort bringen. Ideal ist etwa ein Wintergarten, auch der Balkon in der Nähe der Hauswand ist denkbar. Am besten stehen die Topfpflanzen dann nicht direkt auf dem Boden, sondern etwas erhöht, damit sie von unten nicht zu sehr auskühlen.

Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.